Ozontherapie

Title Tag:

Ozontherapie in der Zahnarztpraxis Jasmin Festor und Kollegen, Iserlohn

Meta Description:

Erfahren Sie mehr über die Ozontherapie in der Zahnmedizin: Wirksam gegen Bakterien, Viren und Pilze, schmerzfrei und gewebeschonend. Jetzt informieren und Termin vereinbaren!

Keywords:

Ozontherapie, Behandlung mit Ozon, Zahnarzt Iserlohn, Parodontitis Behandlung, Periimplantitis, Desinfektion von Wunden

SEO-Text:

Ozon mag im Zusammenhang mit Luftverschmutzung negative Assoziationen wecken, doch in der Zahnmedizin eröffnet es neue, positive Möglichkeiten. Ozon (O3) ist ein Gas, dessen Moleküle aus drei Sauerstoffatomen bestehen und über positive und negative Ladungen verfügen. Diese Eigenschaften macht sich die Ozontherapie zunutze: Das Gas wird gezielt eingesetzt, um Bakterien, Viren und Pilze zu bekämpfen, indem es deren Zellmembranen angreift und Eiweißstrukturen zerstört.

Besonders bei der Behandlung von fortgeschrittener Zahnfleischentzündung (Parodontitis) und Periimplantitis zeigt Ozon seine Wirksamkeit. Durch die Reinigung der Zahnfleischtaschen mit ozonisiertem Wasser und die gezielte Applikation von Ozongas kann die Anzahl der Entzündung verursachenden Bakterien deutlich reduziert werden. Auch die Neigung zu Zahnfleischblutungen nimmt ab, was den Heilungsprozess unterstützt und Implantatverlust vorbeugt.

Weitere Einsatzgebiete der Ozontherapie in der Zahnmedizin umfassen die Desinfektion von Wunden nach chirurgischen Eingriffen sowie die Behandlung von Hautinfektionen wie Herpes. Die Vorteile liegen auf der Hand: Ozonbehandlungen sind schmerzfrei, gewebeschonend, fördern die Heilung und zeigen keine bekannten allergischen Reaktionen oder Wechselwirkungen mit Medikamenten.

In der Zahnarztpraxis Jasmin Festor und Kollegen in Iserlohn setzen wir seit vielen Jahren erfolgreich auf die Ozontherapie. Sie bietet unseren Patienten eine komfortable und effektive Behandlungsmethode, die schnell wirkt und zur Gesundheit von Zahn und Zahnfleisch wesentlich beiträgt. Möchten Sie mehr über die Vorteile der Ozontherapie erfahren oder einen Termin vereinbaren? Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne persönlich.

Ozontherapie

Ozon mag ein Begriff sein, den viele mit dem Thema „Luftverschmutzung“ in Verbindung bringen.
Doch auch wenn es im Zusammenhang mit dem Klimawandel aktuell mit negativen Schlagzeilen
verbunden wird, stellt Ozon an sich keine Gefahr dar – sogar im Gegenteil, denn es besitzt die
Eigenschaft Schadstoffe aus der Atmosphäre zu binden und kann so gesehen als eine Art „Filter“
betrachtet werden.

WIE FUNKTIONIERT DIE OZON-BEHANDLUNG? ACHTUNG – JETZT WIRD ES CHEMISCH!
Aber kurz und knapp: Ozon (O3) ist ein Gas, dessen Moleküle aus drei Sauerstoffatomen
zusammengesetzt sind. Es verfügt sowohl über positive als auch negative Ladung, wobei die positive
Ladung dazu führt, dass es von den negativ geladenen Zellmembranen, beispielsweise den
Zellwänden von Bakterien und Viren, angezogen wird. Bei dieser Reaktion werden die
Eiweißstrukturen der Keime aufgebrochen und zerstört.

BEHANDLUNG VON PARODONTITIS MIT HILFE VON OZON
Zur Behandlung von fortgeschrittenen Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) oder anderen
parodontalen Erkrankungen wird Ozon heutzutage erfolgreich eingesetzt. Dabei werden die
Zahnfleischtaschen mit ozonisiertem Wasser gereinigt und Ozongas gezielt auf das
Zahnfleischgewebe gegeben. Die Anzahl der Bakterien, die die Entzündung verursachen, nimmt
deutlich ab und auch die Neigung von Zahnfleischblutungen nimmt ab.

OZON BEI PERIIMPLANTITIS
Analog zu der Behandlung von Parodontitis, kommt Ozon auch gerne im Falle einer Periimplantitis
(entzündetem Zahnfleisch bei Zahnimplantaten) zum Einsatz. Wird ein „entzündetes Implantat“
frühzeitig erkannt, kann mit Hilfe von Ozon der Entzündung des Implantatbettes und
Implantatverlust vorgebeugt werden.

WEITERE EINSATZMÖGLICHKEITEN:
Weitere Anwendungsbereiche sind die Desinfektion von Wunden aller Art, beispielsweise
nach chirurgischen Eingriffen, und Hautinfektionen wie Herpes.

VORTEILE VON OZONBEHANDLUNGEN IN DER ZAHNMEDIZIN AUF EINEN BLICK
• Wirkt gegen Bakterien, Viren und Pilze
• Schmerzfreie und punktgenaue Behandlung
• Gewebeschonend und blutstillend
• Beschleunigt Heilungsprozesse
• Keine allergischen Reaktionen bekannt
• Keine Wechselwirkungen mit Medikamenten bekannt

Wir setzen Ozon sowohl prophylaktisch als auch bei der Therapie von Zahn- und Munderkrankungen
seit vielen Jahren erfolgreich ein. Die Wirkungen der schmerzlosen Behandlung zeigen sich schnell
und erhöhen den Patientenkomfort.